Wie Du Deine Website effektiv bewerben kannst

von | Blog

Du hast also endlich den Schritt gewagt und beschlossen, Deine eigene Website zu erstellen. Herzlichen Glückwunsch! Aber die harte Arbeit hört damit natürlich nicht auf – sobald Deine Website fertig ist, musst Du dir überlegen, wie Du sie vermarkten willst.

Wenn Du eine Website für ein lokales Unternehmen oder einen E-Commerce-Shop betreibst, willst Du so viele potenzielle Kunden wie möglich erreichen. Wenn Du einen Blog betreibst, möchtest Du vermutlich möglichst viele engagierte Leser anziehen. Und wenn Du ein persönliches Portfolio zusammenstellst, möchtest Du, dass jeder potenzielle Kunde auf Deine Arbeit zugreifen kann.

1. Priorisiere SEO

Google ist der wichtigste Weg, auf dem Menschen die meisten Websites finden, die sie besuchen. Über 90 % aller Websuche beginnen dort.

Eine der besten Möglichkeiten, Deine Website leichter auffindbar zu machen, besteht darin, sie in den Suchmaschinen erscheinen zu lassen.

Um es klar zu sagen: Das ist nicht einfach. Suchmaschinenoptimierung ist wettbewerbsintensiv und erfordert eine Reihe von kontinuierlichen Aufgaben, darunter:

  • RRecherchiere die Zielgruppe, um herauszufinden, welche Personen Du am meisten erreichen möchtest.
  • RRecherchieren von Schlüsselwörtern, um die Begriffe und Themen zu ermitteln, für die sich Deine Zielgruppe interessiert.
  • ROptimierung jeder Seite auf Deiner Website für Deine Ziel-Keywords.
  • RRegelmäßige Erstellung relevanter, hochwertiger Inhalte.
  • RWerbung für Deine Website und Deine Inhalte, um mehr Besucher anzulocken und die Aufmerksamkeit von Multiplikatoren zu gewinnen.
  • RAusführung von Linkbuilding-Kampagnen, um die Autorität Deiner Website zu erhöhen.

Es erfordert eine Strategie und viel Arbeit, aber Suchmaschinenoptimierung ist eine der wertvollsten Taktiken, um Deine Website online besser auffindbar zu machen.

2. Mach Werbung in den sozialen Medien.

Die Einrichtung von Konten auf den verschiedenen Social-Media-Sites ist völlig kostenlos, ebenso wie das Teilen Deiner Inhalte mit den Followern auf diesen Plattformen.

Du musst nicht auf jedem einzelnen Social-Media-Kanal vertreten sein – für die meisten Website-Besitzer wäre das eine Überforderung. Nimm Dir etwas Zeit, um zu recherchieren, wo sich Deine Zielgruppe am meisten aufhält und wie sie die verschiedenen Plattformen nutzen. Und überlege, welche sozialen Kanäle für Deine Website geeignet sind.

Wenn Dein Publikum im Allgemeinen schriftliche Inhalte gegenüber Video’s bevorzugt, musst Du vielleicht nicht auf YouTube vertreten sein. Eine Fotografie-Website sollte auf jeden Fall auf Instagram vertreten sein, aber eine Website, die wenig Bilder enthält, ist vielleicht auf Facebook und Twitter besser aufgehoben.

Website effektiv bewerben grafik bild

3. Erstell hochwertige Inhalte.

Die kontinuierliche Erstellung hochwertiger Blogartikeln ist nicht nur für die Suchmaschinenoptimierung und die Werbung in den sozialen Medien nützlich, sondern auch, um neue Besucher auf Deine Website zu locken.

Je mehr Inhalte Du erstellst, die den Menschen helfen, desto mehr Gründe haben sie, Deine Website zu besuchen. Bloggen ist ein großartiges Instrument, um ständig neue Inhalte zu erstellen, die Google zeigen, dass Deine Website aktuell und relevant ist, und die gleichzeitig den Besuchern etwas Nützliches bieten, das sie lesen und wieder besuchen.

Und Du kannst besonders hochwertige Inhalte wie ein E-Book oder einen Kurs nutzen, um Dich von der Masse der Inhalte abzuheben, neue Besucher anzulocken und möglicherweise E-Mail-Adressen für eine E-Mail Liste zu erhalten. Diese kannst du später wieder nutzen um deine Leser direkt anzusprechen. 

4. Verbinde Dich mit Influencern

Die Bekanntmachung Deiner Website hängt zu einem großen Teil davon ab, dass andere Menschen sie teilen wollen. Das ist ein Teil dessen, was erfolgreiche Werbung schwierig macht. Du kannst den ganzen Tag lang Inhalte auf Deiner eigenen Website teilen, aber die Leute interessieren sich eher dafür, wenn jemand anderes dem sie folgen und dem sie vertrauen, die Inhalte teilt oder verlinkt – und Dich damit im Internet bestätigt.

Und Menschen, die viel Autorität oder viele Anhänger im Internet haben, werden eher Inhalte von Menschen teilen, die sie kennen und denen sie vertrauen. Versuch, zu diesen Leuten zu gehören. 

Fragen? Schreib mir!

Datenschutzhinweis

3 + 10 =