Was ist die Domain Authority?

von | Blog

Was ist die Domain AutoritÀt?

“Domain Authority ” (kurz: DA) ist ein Begriff, den Du im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) mit Sicherheit schon öfter gehört hast. Es stellt sich allerdings die Frage: Ist die Domain Authority wichtig?

Diese Frage ist nicht einfach mit Ja oder Nein zu beantworten und die Antwort könnte Dich ĂŒberraschen. Um es einfach auszudrĂŒcken: die Domain Authority ist ein nĂŒtzliches Werkzeug, um die Leistung Deiner Website zu verfolgen, aber es ist nicht das A und O des SEO, wie viele Leute zu glauben scheinen. Wir fassen es fĂŒr Dich zusammen.

Überblick zur Domain Authority

Bei der Domain Authority handelt es sich nicht um eine Metrik, die direkt von Google verwendet wird, sondern von vielen SEO Managern. Sie wird genutzt um zu beurteilen, wie gut eine Domain ist und wie gut sie gerankt wird. Eine hohe DA bedeutet, dass eine Domain bessere Chancen auf ein höheres Ranking hat als eine Konkurrenzseite mit niedrigerer DA. Sie drĂŒckt die StĂ€rke und GlaubwĂŒrdigkeit einer Webseite aus und wird durch verschiedene Faktoren (On-Page und Off-Page) beeinflusst.

Eine Webseite mit einer hohen DA hat tendenziell eine höhere Wahrscheinlichkeit, in den Suchmaschinenergebnissen (kurz: SERP) einen hohen Rang einzunehmen. Sie kann Dir viel darĂŒber verraten, wo Deine Website potentiell in den Suchmaschinenergebnissen landet, aber nicht viel, wenn es darum geht, wie gut Deine Seite sich entwickelt. Wir erklĂ€ren Dir nun, was dieser Begriff genau bedeutet
 und was er nicht so genau bedeutet.

Screenshot der MOZ Produktseite (SEO Software)

Was ist Domain Authority?

Die DA ist eine Metrik, die von der SEO Software Moz erstellt wurde, um den SEO‘s dabei zu helfen, festzustellen, wie wahrscheinlich es ist, dass ihre Webseite auf der ersten Seite der Suchergebnisse auftaucht.

Falls Du Dich fragst, wie wichtig es ist auf Seite 1 der SERP’s zu erscheinen: Studien haben gezeigt, dass etwa Drei Viertel der Suchenden nie ĂŒber die erste Seite hinausscrollen, so dass die ersten paar Zeilen auf einer bestimmten Google-Seite unbedingt zu erreichen sind, wenn es um die Sichtbarkeit Deiner Webseite geht. Das von Moz verwendete Bewertungssystem reicht von 1 bis 100, und es hilft Dir, besser zu verstehen, wie gut Deine Webseite fĂŒr Google optimiert ist.

Beispielsweise erscheint eine Website mit einer Punktzahl von 100 viel wahrscheinlicher auf der ersten Seite der Ergebnisseiten von Suchmaschinen, und eine Website mit einer Punktzahl von 1 wird wahrscheinlich ĂŒberhaupt nicht angezeigt. Webseiten mit einer höheren DA schneiden besser ab als Websites, die eine schlechte DA haben, zumindest wenn man den Zahlen glauben darf. Wie wichtig ist also die Bewertung der DA? Eigentlich
 nicht so wichtig.

Relevante Webseiten haben ein bessere Ranking

Wenn es darum geht, diese hartumkĂ€mpfte erste Seite von Google zu erreichen, ist die Themennelevanz wichtiger als Deine DA. Deine DA bedeutet, dass Deine Website in den SERP bei Google theoretisch einen hohen Rang einnehmen sollte. In der Praxis spielt die Themenrelevanz Deiner Website tendenziell eine viel grĂ¶ĂŸere Rolle. Was die DA tatsĂ€chlich aussagt, hat eher was mit dem Potential Deiner Webseite zu tun, als mit den tatsĂ€chliche Positionen, die Du in den Google Suchergebnissen erreichen.

Die Aufgabe von Google ist es, sicherzustellen, dass jemand, der nach Informationen sucht, mit den gefundenen Ergebnissen zufrieden ist und genau das findet, wonach er sucht. Eine Suchmaschinen nutzt dafĂŒr sog. Crawler, die Deine Webseite regelmĂ€ĂŸig durchsuchen und die wichtigsten Kategorien, Themen, usw. zusammenzutragen. Das heißt, selbst wenn Deine Webseite eine hohe DA hat, wirst Du nicht automatisch auf Platz 1 erscheinen, wenn Du sonst thematisch nicht zur Suchanfrage passt.

Das heißt ein FahrradhĂ€ndler mit einer DA von 100 wird schlechter auf das Keyword „Gesundheitsratgeber“ ranken, als eine Gesundheitsseite mit einer niedrigeren DA.

Die DA zeigt Dir nur, wo Deine Seite bei Google oder Bing landen kann, wenn sie thematisch zum Keyword passt. Es geht also schlussendlich immer um die StĂ€rke und GlaubwĂŒrdigkeit der Webseite zu einem bestimmten Thema.

Fazit zur Domain Authority und ihrer Rolle auf dem Weg zur Spitze

Spielt der DA eine Rolle? Die DA ist eine tolle Metrik zur Beurteilung potentieller Leistungen einer Webseite. Allerdings sollte sie, wie alle Metriken der Suchmaschinenoptimierung, im Gesamtkontext betrachtet werden. Du solltest natĂŒrlich versuchen eine bestmögliche DA zu erreichen. Gleichzeitig ist es aber wichtig, die DA nicht als Ziel an sich zu sehen, sondern als eine Art Benchmark zu betrachten.

Du solltest zwar die DA im Auge behalten, wenn es darum geht bessere Rankings zu erreichen und in den Ergebnisseiten zu steigen, aber entscheidend ist ein anderer Aspekt. NÀmlich die QualitÀt und Benutzerfreundlichkeit Deiner Inhalte. Das ist es, was organischen Traffic dazu bringt, auf Deine Webseite zu klicken und dort zu bleiben.

Die Algorithmen von Google bemerken hohe Absprungraten. Wenn Deine Besucher also schnell wieder Deine Seite verlassen, hat Deine DA nur wenig Wert. Dein Ziel sollte es sein, relevante Inhalte zu liefern, die mit relevanten Links und SchlĂŒsselwörtern gefĂŒllt sind, damit Deine Webseite einen hohen Rang einnimmt, weil sie Deinen Besuchern einen legitimen Wert bietet. Dein Ziel sollte es sein, dass Deine potentiellen Besucher gerne klicken und einen Mehrwert auf Deiner Seite erhalten. Nur so wirst Du Deine Webseite langfristig stĂ€rken und die GlaubwĂŒrdigkeit und AutoritĂ€t Deiner Seite nachhaltig steigern.

Fragen? Schreib mir!

Datenschutzhinweis

12 + 3 =