+4917655201650 info@adfera.de

Schlüsselwörter

Recherche und Analyse

Kontakt

Keyword Analyse und Auswahl

 

Die Suchmaschinenoptimierung (nachfolgend kurz: SEO) stellt ein zentrales Element im Online Marketing dar. Kunden werden i.d.R. nicht auf Seite 6 bei Google nach einer Information oder Leistung suchen. Für gewöhnlich erhält die von Google erstplatzierte Seite ca. 32% des Traffic Anteils! Das sollte jedem verdeutlichen, wie wichtig es ist möglichst gut zu ranken.

Warum  für Suchmaschinen optimieren?

Bei schwacher oder durchschnittlicher Konkurrenz ist es möglich eine nicht optimierte Seite, relativ schnell auf Seite eins bei Google zu bringen. Mehr Traffic auf einer Seite bringt nicht nur mehr Reichweite und Markenbekanntheit, sondern erzeugt meist auch höhere Umsätze durch die Konvertierung von Traffic zu Conversion.

Ein wichtiger Teil des SEO ist die Keyword Analyse. Dabei sollte sowohl das User Verhalten (tatsächlichen Suchanfragen) sowie die Konkurrenz betrachtet und analysiert werden um ein möglichst vollständiges Bild zu erhalten.

Vorgehen bei der Auswahl und Analyse von Keywords

Bei der Keyword Analyse sollte zunächst eine Liste mit allen möglichen Keywords erstellt werden. Wichtig ist hierbei noch nicht zu selektieren und vorerst alle mögliche Keywords aufzunehmen. Google gibt uns hierbei mit seiner Suggest Funktion („verwandte Suchanfragen“ oder „Nutzer fragen auch“). Wenn wir diese Keywords in unsere Liste mit einbeziehen kommen wir sehr schnell auf 50-100 Keywords. Im Anschluss prüfen wir, welche Keywords für uns sinnvoll sind und selektieren entsprechend aus. Danach sollte die Relevanz der Keyword ermittelt werden. Dazu schauen wir uns das Suchvolumen an. Dazu können z.B. folgende Tools genutzt werden:

Nachdem wir zu unseren Keywords entsprechende Suchvolumina ermittelt haben, selektieren wir schwache Keywords (also mit geringen Suchvolumen) aus. Die nun ermittelte Liste kann, falls es sinnvoll erscheint noch thematisch untergliedert werden. Das ist nicht unbedingt notwendig, hilft aber später bei der Verwendung der Keywords im Text um semantisch zusammengehörige Keywords auch zuordnen zu können. Neben den Suchvolumina sollten wir noch die Konkurrenzsituation betrachten. I.d.R. haben Keywords mit einem hohen Suchvolumen auch mehr Konkurrenz, sodass es hier schwerer ist gut zu ranken. Bei der Auswahl der Keywords sollten wir nun neben einzelnen Wörtern (Shorttail Keywords) auch Wortgruppen (Longtail Keywords) in Betracht ziehen. User bevorzugen es nach Wortgruppen bestehend aus 2-3 Wörtern zu suchen. Da der Wettbewerb bei Longtail Keywords oftmals niedriger ist, können diese bevorzugt werden.

Keyworddichte

Bei der Verwendung der Keywords sollten wir uns in einem Rahmen zwischen 3-8% bewegen (3 bis 8 Mal pro hundert Wörter). Wichtig hierbei ist die Lesbarkeit der Inhalte nicht zu beeinträchtigen sowie eine zu hohe Dichte an Keywords zu vermeiden, da es sonst durch Google als Spam identifiziert werden könnten. Wenn ihr euch unsicher seid, wie oft das Keyword verwendet werden sollte, orientiert euch an den Top 5 platzierten Seiten bei Google. Wenn das Keyword dort nur 3 Mal Verwendung findet, solltet ihr es nicht 10 Mal verwenden.

 Hier gilt die Regel: „Zwischen zu viel und zu wenig, liegt die goldene Mitte“.

Kontaktieren Sie uns!

Wettiner Straße 5, 04105 Leipzig

+49176-55201650

info@adfera.de

    Brauchen Sie Hilfe bei der Keywordanalyse?

    9 + 7 =