Wie funktionieren Suchmaschinen?

Google, Bing und Co. – Allesfresser oder Feinschmecker?

Kontakt

Wie funktionieren Suchmaschinen?

Suchmaschinen bestimmen im wesentlichen unseren Alltag in der digitalen Welt. Sei es bei der Suche nach Fachartikeln ĂŒber Google Scholar, den neuesten Nachrichten ĂŒber Google News oder den besten Produkten auf Amazon.

Es gibt viele Vorteile die uns die Suchmaschinen in der digitalen Welt bieten. Doch wie funktionieren sie?

Entwicklung der Suchmaschinen

Um die Funktionsweise einer Suchmaschine zu verstehen, muss man zunÀchst die Entwicklung der Suchmaschinen betrachten.

AnfĂ€nglich bestand das Internet ohne Suchmaschinen. Als dieses Chaos von Webseiten jedoch zu groß wurde, kristallisierten sich nach und nach Dienste heraus, die das Internet nach bestimmten Kriterien durchsuchten. Dabei gab es anfangs eine große Vielzahl an Suchmaschinen, was im Zeitverlauf stark abnahm.

Google ist heute eine der besten und meist benutzten Suchmaschinen im Internet. Das liegt vor allem auch an der schnellen Durchsetzung gegenĂŒber der Konkurrenz. Denn Google erkannte das nicht nur die Inhalte einer Webseite entscheidend fĂŒr den Nutzer sind, sondern auch die PopularitĂ€t.

Crawler und Indizes

Dabei durchsucht Google das Internet mit Hilfe von sogenannten Crawlern  (auch: Bot oder Spider genannt) nach bestimmten Algorithmen. Die Crawler bilden auf Basis der gesammelten Informationen fĂŒr jede Seite Indizes, die der URL der Seite hinzugefĂŒgt und in einer Datenbank gespeichert werden und bewegen sich dann mittels Links zu nĂ€chsten. Stellt nun ein Nutzer eine Suchanfrage, gibt Google die Seite zuerst aus, die es am relevantesten fĂŒr den Nutzer hĂ€lt.

Nun stellt sich die Frage, was alles durch die Crawler gespeichert bzw. indexiert wird. Aktuell gehen wir davon aus, dass der Index folgende Punkte enthÀlt:

  • URL der Webseite
  • SchlĂŒsselwörter und SchlĂŒsselwortgruppen, welche den Inhalt der Webseite definieren
  • Struktur der Webseite
  • Links die von der Webseite bereitgestellt werden

Um also möglichst relevant fĂŒr Google zu erscheinen, sind nicht nur die Inhalte unserer Webseite maßgeblich, sondern auch die Backlinks, also Verlinkungen von anderen Webseiten. Google betrachtet fĂŒr das Ranking aber auch weitere Faktoren und straft fehlerhafte Seiten, Spam und Ă€hnliches im Ranking ab um ein möglichst gutes Ergebnis fĂŒr den User zu erzielen. Daher kann Google, Bing und Co. eindeutig als Feinschmecker bezeichnet werden!

Was aber tun wenn die Webseite erst auf Seite 2,3,4 oder noch spĂ€ter rankt? Wir optimieren ihre Seite und helfen ihnen dabei langfristige Erfolge zu erzielen. Kontaktieren Sie uns oder lesen Sie mehr ĂŒber Suchmaschinenoptimierung.

Kontaktieren Sie uns!

Wettiner Straße 5, 04105 Leipzig

+49176-55201650

SEO Angebot einholen

4 + 10 =

×